Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

SZ-Fahrradfest 2019SZ-Fahrradfest 2019

HERZLICH WILLKOMMEN auf WWW.RADELN-DRESDEN.DE

05.03.2017 Anradeln 2017 - Leichte Frühjahrs-Radtour im Elbtal

Nach dem sehr schönen Samstag kamen 14 Leute zum Anradeln mit. Wir fuhren wie geplant über die Albertbrücke und dann an der Elbe entlang nach Pieschen und weiter auf dieser Elbseite nach Altkö. Es herrschte leichter aber eben auch stetiger Gegenwind. So nutzten wir direkt vor Altkö den Umstand aus, dass der Radweg einen kleinen Schlenker weg von der Elbe macht und rasteten an den beiden Tischen neben dem Radweg. Nach ausgiebiger Stärkung ging es weiter bis zum Biergarten am Boselblick. Hier war das Feld durch den immer weiter pustenden Gegenwind schon ganz schön auseinander gerissen. Und so ergab es sich, dass sich eine Gruppe (mit den Kindern) verabschiedete und bereits ab hier den Heimweg aufnahm (und den Wind nun als Schiebehilfe hatte). Die anderen radelten fleißig nach Meißen, wo es über die Eisenbahnbrücke auf die andere Elbseite ging und alle auf den nun zu erwartenden Rückenwind hofften. Aber das Leben ist oft anders als man denkt – auch auf der Rücktour an der Elbe entlang blies der Wind uns ins Gesicht. Als sich die ganze Truppe am Abzweig zum Stoppomat treffen wollte, meldeten sich Silke und Achim. Sie waren in Altkö angekommen und da wir die Niederwarthaer Brücke schon sehen konnten, wurde das Fährhaus in Niederwartha unser Treff- und Sammelpunkt. Doch so schön die ersten Sonnenstrahlen waren, im Biergarten wurde es den meisten dann doch recht kalt, so dass die nächsten Kilometer wieder fleißig gestrampelt wurde. Am Ende waren es am Fährgarten so knapp 58 km – das ist fürs Anradeln schon ein ganz schöne Strecke.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?